Allgemein

Eine Fahrkarte erzählt

Eine Fahrkarte erzähltEigentlich wäre sie am 12. April 1960 um kurz vor halb neun Uhr vormittags

im Bahnhof Wuppertal-Elberfeld an der Bahnsteigsperre abgegeben worden, doch der Besitzer wollte sie behalten. Der Bahnhofsschaffner, das ist der Beamte an der Sperre, konnte dem Besitzer den Fahrausweis allerdings nur „ausgeixt“, also durchgestrichen überlassen – Vorschrift ist Vorschrift!

Warum der Besitzer diese 5,7 x 3,0 cm große Pappe unbedingt behalten wollte, wissen wir nicht. Vielleicht war er ein Sammler oder er konnte die Fahrtkosten von 2,20 D-Mark steuermindernd geltend machen, man wird es nie erfahren.

 

 

Mehr

24. Juni – nächster Museumstag

Am 24. Juni 2018 ist der nächste Museumstag im Lokschuppen Hochdahl. Wir haben von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Museum im Lokschuppen am 27. Mai geöffnetDiesen Sonntag geben wir in unserem Bahnladen einen Rabatt von 50 % auf alle antiquarischen Bücher. Selbstverständlich sind auch unsere Bücher zur Steilstrecke und zu den Schmalspurbahnen rund um Hochdahl erhältlich.

Ein Besuch lohnt sich aber auch, um die historische Fahrkartenausgabe, die aus dem ehemaligen Bahnhof Erkrath stammt, zu besichtigen. Hier können Besucher nachempfinden, wie früher Fahrkarten, die sogenannten Edmonsonschen Pappen, verkauft wurden.

Unsere Ausstellung über die Geschichte der ersten Eisenbahn in Westdeutschland informiert im unter Denkmalschutz stehenden Lokschuppen über den Zusammenhang zwischen dem Bau der Eisenbahn und dem Entstehen von Hochdahl.

Für unsere Besucher gibt es jetzt auch eine Übersicht über unsere Fahrzeuge. Darin erfahren Sie mehr über die Geschichte der Fahrzeuge, die am historischen Bahnsteig im Außengelände aufgestellt sind.

Der Eintritt ist frei.

Unser Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Gestern öffnete unser Weihnachtsmarkt und viele Besucherinnen und Besucher stöberten schon auf dem vorweihnachtlichen Markt im Lokschuppen und probierten allerlei Leckeres wie Glühwein, Weihnachtsbier, Bratwurst, Flammkuchen, Grünkohl sowie Kaffee und Kuchen im Zugcafe.

Unser Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Weihnachtsmarkt hat geöffnet:

heute am 3.12. von 12 bis 19 Uhr

am Samstag, den 9.12. von 14 bis 20 Uhr

am Sonntag, den 10.12. von 12 bis 19 Uhr Mehr

Wir trauern um unser Gründungs- und Ehrenmitglied Friedrich Kampschulte

Wir trauern um unser Gründungs- und Ehrenmitglied Friedrich Kampschulte.

„Fritz“, wie ihn alle nur genannt haben, hat unseren Verein 1991 mit gegründet. Er hat sich sehr aktiv für den Aufbau des Eisenbahn- und Heimatmuseums im historischen Lokschuppen eingesetzt. Viele Jahre war er Geschäftsführer des Vereins. Für seine Verdienste wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

„Fritz“ war mit großem Engagement gesellschaftlich aktiv. So war auch mehr als 30 Jahre Vorsitzender des Bürgervereins Hochdahl und unterstützte soziale Projekte. Für seine Leistungen wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Rheinlandtaler ausgezeichnet.

Wir werden ihn in sehr guter Erinnerung behalten!

Wir trauern um unser Gründungs- und Ehrenmitglied Friedrich Kampschulte
Friedrich Kampschulte und seine Ehefrau Anni am 4. Mai 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textilmarkt am 12. November

Morgen findet wieder der beliebte Textil- und Accessoires-Markt “Von Frau für Frau” im historischen Lokschuppen Hochdahl statt.

Textilmarkt am 12. NovemberAngeboten werden qualitativ hochwertige Secondhand-Kleidung und –Accessoires. Es gibt keine Stoffe, wie in dieser Woche in der Zeitung leider falsch angekündigt.

Was es aber gibt, ist Kaffee und selbstgebackener Kuchen im schönen Ambiente des „Zugcafés“ am historischen Bahnsteig.

Der Eintritt ist frei!