Aktuelles

Unser Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Gestern öffnete unser Weihnachtsmarkt und viele Besucherinnen und Besucher stöberten schon auf dem vorweihnachtlichen Markt im Lokschuppen und probierten allerlei Leckeres wie Glühwein, Weihnachtsbier, Bratwurst, Flammkuchen, Grünkohl sowie Kaffee und Kuchen im Zugcafe.

Der Weihnachtsmarkt hat geöffnet:

heute am 3.12. von 12 bis 19 Uhr

am Samstag, den 9.12. von 14 bis 20 Uhr

am Sonntag, den 10.12. von 12 bis 19 Uhr Mehr

Weihnachtsmarkt im & am Lokschuppen

Am 1. und 2. Adventswochenende erwarten Sie im winterlich-gemütlichen Ambiente rund um den historischen Lokschuppen Hochdahl viele Überraschungen.

Auf dem vorweihnachtlichen Markt im Lokschuppen finden Sie Handwerkliches und viele Geschenkideen. Das reicht von Karten und Keramiken über Schals und Filzarbeiten bis hin zu Modeschmuck, Stricksachen oder Marmeladen, um nur einiges zu nennen.

Für passende Weihnachtsgeschenke rund um das Thema Eisenbahn bietet unser Bahnladen viele Anregungen. Auch unsere eigenen beiden Bücher zur regionalen Eisenbahngeschichte „Die Steilstrecke Erkrath – Hochdahl“ und „Transportbahnen in Hochdahl und Umgebung“ kann man dort kaufen. Ganz neu und nur bei uns gibt es für kleine und große Bastler den Kartonbastelbogen, um sich den Lokschuppen Hochdahl selbst zu bauen (selbstverständlich mit Anleitung, auch für die jüngere Generation).

Rund um den Lokschuppen und auf dem historischen Bahnsteig finden die Besucherinnen und Besucher allerlei Leckeres wie Glühwein, Weihnachtsbier, Bratwurst, Flammkuchen, Grünkohl. Kaffee und Kuchen kann im Zugcafe-Waggon probiert werden.

Neu sind Attraktionen für Kinder, wie eine Kindereisenbahn und ein Kinderkarussell.

Wie schon einige Zeit Tradition gibt es den großen Weihnachtsbaum-Schmück-Wettbewerb für Kindergärten und Schulen. Unsere Besucherinnen und Besucher sollten sich dafür die Zeit nehmen und ihre Stimme für den jeweiligen Favoriten abgeben.

Der Weihnachtsmarkt ist geöffnet:

Samstags (2.12. und 9.12.) von 14 bis 20 Uhr

Sonntags (3.12. und 10.12.) von 12 bis 19 Uhr

Der Weihnachtsmarkt wird gemeinsam vom Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl e.V. und dem Restaurant Olive organisiert.

Wir trauern um unser Gründungs- und Ehrenmitglied Friedrich Kampschulte

Wir trauern um unser Gründungs- und Ehrenmitglied Friedrich Kampschulte.

„Fritz“, wie ihn alle nur genannt haben, hat unseren Verein 1991 mit gegründet. Er hat sich sehr aktiv für den Aufbau des Eisenbahn- und Heimatmuseums im historischen Lokschuppen eingesetzt. Viele Jahre war er Geschäftsführer des Vereins. Für seine Verdienste wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

„Fritz“ war mit großem Engagement gesellschaftlich aktiv. So war auch mehr als 30 Jahre Vorsitzender des Bürgervereins Hochdahl und unterstützte soziale Projekte. Für seine Leistungen wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz und dem Rheinlandtaler ausgezeichnet.

Wir werden ihn in sehr guter Erinnerung behalten!

Friedrich Kampschulte und seine Ehefrau Anni am 4. Mai 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Textilmarkt am 12. November

Morgen findet wieder der beliebte Textil- und Accessoires-Markt “Von Frau für Frau” im historischen Lokschuppen Hochdahl statt.

Angeboten werden qualitativ hochwertige Secondhand-Kleidung und –Accessoires. Es gibt keine Stoffe, wie in dieser Woche in der Zeitung leider falsch angekündigt.

Was es aber gibt, ist Kaffee und selbstgebackener Kuchen im schönen Ambiente des „Zugcafés“ am historischen Bahnsteig.

Der Eintritt ist frei!

Modellbahnen seit gestern im Lokschuppen

Seit gestern haben uns schon viele kleine und große Mopdellbahnfreunde besucht und waren begeistert von den ausgestellten Modellbahnanlagen. Auch beim Basteln am Stand von „Spiel und Bahn“ aus Mettmann haben viele Kinder mitgemacht und trugen stolz das selbstgebastelte Modellbahnhaus nach Hause.

Die Schuppentore öffnen sich für unsere großen und kleinen Besucher

Dienstag, 31.10.       13 bis 18 Uhr

Mittwoch, 01.11       13 bis 18 Uhr

Samstag, 04.11.       11 bis 18 Uhr

Sonntag, 05.11.        10 bis 17 Uhr

Hier ein paar Fotos von Peter Achim Segler