Ferientag am 26. Juli im Museum Lokschuppen Hochdahl

Auch in der Ferienzeit stehen die Tore des Lokschuppens in Hochdahl offen.

Das MuseuFerientag am 26. Juli im Museum Lokschuppen Hochdahlm ist am 26. Juli von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Am Museumstag gibt es eine Sonderausstellung zum Thema „Die Heimat der Dampflokomotiven“. Und passend dazu können kleine und große Besucher an einem großen funktionierenden Dampflokmodell der Baureihe 01 anschaulich sehen, wie die Räder dieser Schnellzugdampflok angetrieben wurden.

Die Besucherführung durch unsere Ausstellung zur Geschichte der ersten Eisenbahn in Westdeutschland erfolgt mit separatem Ein- und Ausgang. Für die Ferien-Entdeckungen gibt es einmal das Schottereck und die historische Fahrkartenausgabe, wo die Möglichkeit besteht, eine „alte“ Fahrkarte zu erwerben.

Der Bahnladen am historischen Bahnsteig hat wie immer geöffnet und bietet eine wahre Fundgrube für eisenbahninteressierte Besucher fast jeden Alters. Da er sehr klein ist, kann er immer nur von einem Besucher (oder einer Familie) gleichzeitig betreten werden.

Mitglieder des Eisenbahn- und Heimatmuseums Erkrath-Hochdahl e.V. stehen für Fragen rund um das Eisenbahngeschehen, aber auch zur Heimatgeschichte gern zur Verfügung.

Auch an diesem Tag müssen die Corona-Regeln beachtet werden. Deshalb bitten wir unsere Besucher um:

  • Eintragen in die Besucherliste
  • Tragen eines Mund-Nase-Schutzes
  • Einhalten der Abstandsregeln, Gruppenbildung vermeiden
  • Beachten der Ausschilderungen

Die Besucherzahlen müssen wir begrenzen und bitten um Verständnis, dass sich nicht mehr als 30 Personen gleichzeitig im Lokschuppen aufhalten können.

Ferientag am 26. Juli im Museum Lokschuppen Hochdahl