Buch „Neanderthaler Bahngeschichte(n)“ ist erschienen

Buch "Neanderthaler Bahngeschichte(n)" ist erschienen

 

Pünktlich zum Weihnachtsmarkt erscheint unser nächstes Buch mit dem Titel „Neanderthaler Bahngeschichte(n)“  mit dem Untertitel „Erinnerungen an eine Eisenbahnhauptstrecke mit Nebenbahncharakter“ von Hans Bones und Uli Schimschock.

1879 fuhr der erste Zug auf der Rheinischen Eisenbahnstrecke zwischen Düsseldorf und Dortmund über Gerresheim, Mettmann, Wichlinghausen und Hagen Eckesey. Als Konkurrenz zur Strecke der Bergisch-Märkischen Eisenbahn über die Steilrampe zwischen Erkrath und Hochdahl erlangte sie nie die große Bedeutung. Sie war geprägt durch umfangreichen Güterverkehr zu den Kalkwerken.

Die Autoren beschreiben ihre persönliche Sicht zur Strecke und ihre Erinnerungen an den Streckenabschnitt zwischen Düsseldorf-Gerresheim und Dornap-Hahnenfurth. Dabei spielen die Erlebnisse zu Zeiten des Dampflokbetriebs eine große Rolle. Ein Kapitel zur Geschichte rundet das Buch ab. Zahlreiche Anhänge erinnern eindrucksvoll an die Besonderheiten an Hand von Streckenkarten, Fahrplänen und Bahnhofsskizzen.

Buch „Neanderthaler Bahngeschichte(n)“ ist erschienen