In den Ferien ins Museum – Lokschuppen am 22. Juli geöffnet

In den Ferien ins Museum - Lokschuppen am 22. Juli geöffnet

 

In den Schulferien hat das Museum im Lokschuppen Hochdahl am kommenden Sonntag, den 22. Juli 2018 von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

 

Groß und Klein können beim Museumsbesuch erleben, wie man früher eine Fahrkarte gekauft hat. Das gibt es an der historischen Fahrkartenausgabe, die aus dem ehemaligen Bahnhof Erkrath stammt. Selbstverständlich ist auch der unter Denkmalschutz stehende Lokschuppen geöffnet, wo unsere Ausstellung über die Geschichte der ersten Eisenbahn in Westdeutschland informiert. Und im „Schottereck“ gibt es viele technische Utensilien rund um den Bahnverkehr zu entdecken sowie ein Lichtsignal zum selber ausprobieren.

Wer sich mehr für die Fahrzeuge interessiert, die am historischen Bahnsteig im Außengelände aufgestellt sind, kann sich dafür die schriftliche Übersicht im Museum geben lassen. Diese informiert über die Geschichte und technischen Besonderheiten der Fahrzeuge, wie den restaurierten Henkel-Waggon oder das im Mitroparot gestrichene Zugcafe. Letzterer war früher mal ein ehemaliger Bahndienstwagen.

Antiquarische Bücher, Zeitschriften, alte Kursbücher oder Vorschriften und Zeichnungen findet man neben unseren Büchern zur Steilstrecke und zu den Schmalspurbahnen rund um Hochdahl im Bahnladen.

In den Ferien ins Museum – Lokschuppen am 22. Juli geöffnet